International

Daka, Mwepu und Co.: Von Superbullen und Unglücksraben

Patson Daka avancierte im Sommer zum Rekordtransfer von Red Bull Salzburg. Bislang fand er in England jedoch sein Glück nicht. Mit diesem Schicksal ist der Bundesliga-Torschützenkönig nicht allein.

Die Talente-Pipeline bei Red Bull Salzburg sprudelt scheinbar unaufhörlich. Gerade erst wurde Patson Daka, 23 Jahre jung, um die Rekordablöse im österreichischen Fußball von 30 Millionen Euro zu Leicester City verkauft - und schon bringt sich mit dem 19-jährigen Karim Adeyemi ein weiterer Stürmer in Stellung, diese Transfersumme noch einmal zu überbieten. Borussia Dortmund soll deutschen Medienberichten zufolge bereit sein, im nächsten Transferfenster 30 bis 35 Millionen Euro für den elffachen Saisontorschützen der Salzburger auf den Tisch zu legen.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 11:39 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/daka-mwepu-und-co-von-superbullen-und-ungluecksraben-110938537