International

Ein großer Königsklassen-Gegner wäre Salzburg fast sicher

Für die Kicker von Red Bull Salzburg sollte nicht zuletzt ein Blick auf die möglichen Gegner in der Fußball-Champions-League als Motivation für das Play-off-Rückspiel gegen Roter Stern Belgrad (Mittwoch, 21.00 Uhr/live Sky) dienen. Zumindest ein ganz großer Name wäre den "Bullen" bei der Auslosung am Donnerstag (18.00 Uhr) in Monaco fast sicher.

Die Bullen müssen beim Rückspiel zeigen was sie können SN/APA (Archiv)/EXPA/ROLAND HACKL
Die Bullen müssen beim Rückspiel zeigen was sie können

Aus vier Töpfen mit je acht Teams werden die acht Vierergruppen im Grimaldi Forum gezogen. Salzburg würde sich im Fall des Aufstieges dank der Erfolge der vergangenen Jahre gemeinsam mit u.a. Schalke 04, Olympique Lyon, AS Monaco und ZSKA Moskau in Topf drei befinden. In Topf eins liegen Titelverteidiger Real Madrid, Europa-League-Sieger Atletico Madrid, Bayern München, der FC Barcelona, Juventus Turin, Paris Saint-Germain, Manchester City und Lokomotive Moskau.

Die Russen fallen in Bezug auf ihren Koeffizienten gegenüber den anderen Teams zwar deutlich klar ab, sind als Meister ihres Landes aber fix im ersten Topf - eine Folge der jüngsten Bewerbsreform durch die UEFA. Mit 22,5 Punkten haben sich nicht einmal halb so viele Zähler auf dem Konto wie der Europa-Leauge-Halbfinalist aus Salzburg (55,5).

Eine "Traumgruppe" für die Salzburger könnte neben etwa Real aus Topf zwei zum Beispiel Manchester United sowie aus Topf vier Inter Mailand bringen. Eine "Horrorgruppe" in puncto Attraktivität wiederum könnte sich neben Lok Moskau aus Schachtar Donezk (Topf 2) und Viktoria Pilsen (4) zusammensetzen.

Diese Konstellationen sind aber vorbehaltlich des Ausganges der sechs Play-off Partien am Dienstag und Mittwoch zu sehen, die noch leichte Veränderungen bei der Setzung bringen könnten. So würde etwa Liverpool, der unterlegene Finalist der Vorsaison, im Fall des Aufstieges von Benfica Lissabon bei PAOK Saloniki (Hinspiel 1:1) noch vom zweiten in den dritten Topf rutschen, in dem sich auch Salzburg beim ersten Champions-League-Einzug der Red-Bull-Ära (seit 2005) wiederfinden würde.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.10.2018 um 07:03 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/ein-grosser-koenigsklassen-gegner-waere-salzburg-fast-sicher-39331105

Schlagzeilen