International

Englische Fußball-Fans dürfen bald wieder stehend jubeln

Nach dem Todesspiel. Seit Jahrzehnten darf man im "Mutterland des Fußballs" nicht mehr im Stadion stehen. Anlass dafür war die Katastrophe im Hillsborough-Stadion vor über 30 Jahren. Doch ab 2022 ist es wieder erlaubt - versuchsweise.

Die Stadionkatastrophe von Hillsborough im Jahr 1989 kostete 97 Menschen das Leben. SN/imago sportfotodienst
Die Stadionkatastrophe von Hillsborough im Jahr 1989 kostete 97 Menschen das Leben.

Es ist ein milder Herbstabend im Zentrum Londons. Fans strömen, in Trikots bekleidet, zu Hunderten die Straße entlang. Sie sind unterwegs zu einem Fußballspiel im Emirates Stadion. Auf die Frage, was sie davon halten, dass man nun bald wieder in manchen Stadien im Land werde stehen können, reagiert eine Gruppe junger Fans überrascht. "Das ist doch eigentlich seit den 90er-Jahren verboten", kommentiert ein Mann, "seit dem Hillsborough-Desaster".

Was für Fußballbegeisterte in Österreich und Deutschland normal ist, ist in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 11:53 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/englische-fussball-fans-duerfen-bald-wieder-stehend-jubeln-110886034