International

Erste Niederlage Real Madrids unter Solari - 0:3 in Eibar

Real Madrids erste Niederlage unter dem neuen Trainer Santiago Solari ist prompt heftig ausgefallen. Beim baskischen Provinzclub Eibar unterlagen Luka Modric und Co. mit 0:3 (0:1). Der Premieren-"Nuller" von Solari kam überraschend, unverdient war er aber keineswegs. Das "Weiße Ballett" blieb auf Platz sechs hängen, Eibar (7.) pirschte sich bis auf zwei Punkte an den Champions-League-Sieger heran.

Hängende Köpfe nach peinlichem Debakel SN/APA (AFP)/ANDER GILLENEA
Hängende Köpfe nach peinlichem Debakel

Real, das sich in den ersten vier Spielen unter dem 42-jährigen Argentinier bei einem Torverhältnis von 15:2 keine Blöße gegeben hatte, kam mit dem Konterfußball von Eibar nie zurecht. Sowohl beim 0:1 durch Gonzalo Escalante (16.) wie auch beim zweiten Tor durch Sergio Enrich (52.) hinterließ Reals rechter Außenverteidiger Alvaro Odriozola nicht den besten Eindruck.

Beim 0:3 durch Kike in der 57. Minute stand Odriozola nicht mehr auf dem Platz, diesmal konnte sein Ersatzmann Dani Carvajal die entscheidende Hereingabe nicht verhindern. Besonders bitter für Solari: Das Spiel gegen Eibar war sein erster Einsatz nachdem ihn Real Madrid offiziell zum Cheftrainer ernannt hatte.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.10.2020 um 06:16 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/erste-niederlage-real-madrids-unter-solari-03-in-eibar-61390933

Schlagzeilen