International

Ex-Bulle Haaland vor Ligagipfel gegen Bayern in Torlaune

14 Tore nach elf Spielen: Der Ex-Salzburger bei Dortmund brillierte in der Champions League.

Nicht zu stoppen: Erling Haaland. SN/AFP
Nicht zu stoppen: Erling Haaland.

Borussia Dortmund scheint für den Ligagipfel am Samstag gegen den FC Bayern gerüstet. Mit dem 3:0 (3:0) beim FC Brügge kehrte der Bundesliga-Zweite auch in der Champions League zurück auf Erfolgskurs und machte einen großen Schritt Richtung Achtelfinale. Das neue Traumdo Thorgan Hazard und Erling Haaland (2) machte mit seinen Treffern schon vor der Pause alles klar.

"Die erste Halbzeit war super. 3:0, Gruppenerster, so müssen wir weitermachen", sagte Hazard im TV-Sender Sky. "Kompliment an die Mannschaft, das haben wir sehr gut gemacht", pflichtete Verteidiger Manuel Akanji. Vor dem Start in die zweite Vorrunden-Hälfte darf der Revierclub bei zwei noch ausstehenden Heimspielen und mit nun sechs Punkten auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen.

Der Ex-Salzburger Haaland war wieder einmal im Strafraum nicht zu stoppen. Nach einem gescheiterten Kopfballversuch drückte der Norweger den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 über die Linie. Beim 3:0 stand er optimal, um das Zuspiel von Thomas Meunier zu verwerten. Haaland hält nun in der Champions League bereits bei 14 Treffern in nur elf Spielen.

Nach der Pause schien der BVB mit Blick auf das Duell mit dem Erzrivalen aus München ein wenig in den Schonmodus zu schalten. Gegen den Abonnementmeister der vergangenen Jahre aus München könnte Haaland eine Schlüsselrolle zukommen. In Dortmund ist die Zuversicht groß, dass nach fast genau zwei Jahren endlich wieder ein Sieg im "deutschen Clasico" gelingt.

"Er ist ein verrückter Typ", schwärmt Sebastian Kehl, Chef der Lizenzspielerabteilung von Dortmund. "Sein Ehrgeiz tut der Mannschaft ungemein gut. Wir werden ihn nicht bremsen." Ähnlich sah es der zweite Dortmunder Schütze Hazard. "Erling ist eine Tormaschine. Schade, dass ihm kein Dreierpack gelungen ist. Dann hätte er wieder den Ball mitgenommen", scherzte der Belgier.

Sebastian Kehl ist nicht zuletzt wegen Haalands Überform zuversichtlich: "Die Bayern werden Respekt haben. Wir müssen mutig sein, müssen draufgehen, dann können wir sie schlagen."

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 19.01.2021 um 10:50 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/ex-bulle-haaland-vor-ligagipfel-gegen-bayern-in-torlaune-95214031

Kommentare

Schlagzeilen