International

Fehlstart für Aufhauser und seine Jungbullen

Salzburgs Nachwuchs war beim Auftakt zur Youth League beim FC Sevilla zu wenig effizient und unterlag mit 0:2.

Die Jungbullen (Bild: Dijon Kameri) konnten aus Sevilla nichts mitnehmen.  SN/GEPA pictures
Die Jungbullen (Bild: Dijon Kameri) konnten aus Sevilla nichts mitnehmen.

Der Start in die neue Saison der UEFA Youth League ist für die U19 von Red Bull Salzburg danebengegangen. Das Team von Trainer René Aufhauser unterlag am Dienstag im ersten Gruppenspiel mit 0:2 (0:2). Erstmals seit 25 Spielen in diesem Bewerb blieben die Jungbullen ohne Torerfolg. Zuletzt war das 2016 beim 0:4 gegen AS Roma der Fall gewesen.

13 Monate nach dem bislang letzten Salzburger Youth-League-Auftritt, einer knappen 1:2-Niederlage im Halbfinale gegen Real Madrid, konnte die aktuelle Generation nicht an die damaligen Leistungen von Karim Adeyemi, Luka Sucic oder Nicolas Seiwald anschließen. Dabei begannen die Salzburger in Andalusien ambitioniert und mit den besseren Möglichkeiten. Dijon Kameri verfehlte mit einem Weitschuss das Tor nur knapp (23.), nach einem Freistoßflanke konnten Roko Simic und Elias Havel die Verwirrung in der Sevilla-Abwehr nicht nützen (27.).

Mit dem Gastgeberteam, rekrutiert aus dem drittklassigen FC Sevilla B und der U19, war Salzburg auf Augenhöhe. Den Unterschied machte lediglich die Effizienz im Torabschluss aus. Mit einem einfachen Spielzug hebelte Sevilla die Abwehr aus, Alexandro Fernández Gómez schloss nach Vorarbeit von Hormigo Iturralde ab (35.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit bediente Carlos Álvarez seinen Stürmer Antonio Zarzana mustergültig und es stand 2:0.

Nach der Pause blieb der erhoffte Sturmlauf von Aufhausers Schützlingen aus. Erst in der 85. Minute setzte Simic den ersten Torschuss, scheiterte aber aus kurzer Distanz am Torhüter.

Aufhauser sagte: "Leider haben wir unsere Chancen nicht genützt. Mit Fortdauer waren wir zu passiv. In der zweiten Halbzeit war es eigentlich kein Fußballspiel mehr. Es gab eine Menge Unterbrechungen. Nichtsdestotrotz haben die Burschen alles gegeben. Es ist ihnen heute kein Vorwurf zu machen."

Gelegenheit zur Wiedergutmachung besteht bei der Heimpremiere in 14 Tagen in Grödig gegen Lille.

Youth League, Gruppe F: FC Sevilla - FC Salzburg 2:0 (2:0). Tore: Fernandez Gomez (35.), Zarzana (45.+1). - Salzburg spielte mit: Stejskal; Atiabou, Wallner, Okoh, Böckle; Omoregie, Sahin (61. Schiestl); Havel (61. Crescenti), Kameri, Hofer (69. Reischl); Simic.

Aufgerufen am 18.09.2021 um 11:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/fehlstart-fuer-aufhauser-und-seine-jungbullen-109464313

Kommentare

Schlagzeilen