International

Gladbach verleiht Ex-Salzburg-Spieler Hannes Wolf für halbes Jahr an Swansea

Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Hannes Wolf bis Saisonende an den englischen Zweitligisten Swansea City verliehen. Der Ex-Salzburg-Offensivakteur war im Sommer 2020 als Wunschspieler des damaligen Trainers Marco Rose für knapp zehn Millionen Euro verpflichtet worden. Unter Nachfolger Adi Hütter spielt der mit einem Vertrag bis Juni 2024 ausgestattete 22-Jährige aber keine Rolle mehr. In dieser Saison kam er nur zu sieben Ligaeinsätzen.

Wolf ist auf der Suche nach Spielpraxis fündig geworden SN/APA/AFP/ODD ANDERSEN
Wolf ist auf der Suche nach Spielpraxis fündig geworden

"Hannes braucht für seine Entwicklung mehr Einsatzzeit als wir ihm im Moment bieten können. Die Vereinbarung mit Swansea City macht deshalb für ihn und für uns Sinn und wir wünschen ihm für die nächsten Monate im englischen Fußball viel Erfolg", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. Swansea ist in der zweithöchsten englischen Spielklasse auf Rang 17 zu finden.

Wolf, der mit Red Bull Salzburg 2017 die UEFA Youth League gewonnen hat, wechselte 2019 zunächst zum Schwesterclub RB Leipzig. Nach einem Knöchelbruch, erlitten bei der U21-EM in Italien, hatte er dort einen schweren Start. Eine Leihe zu Mönchengladbach, die nach einem halben Jahr in einen Kauf mündete, sollte 2020 die Wende bringen. Doch auch bei den "Fohlen" lief es nicht optimal.

Aufgerufen am 19.05.2022 um 10:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/gladbach-verleiht-ex-salzburg-spieler-hannes-wolf-fuer-halbes-jahr-an-swansea-115803322

Kommentare

Schlagzeilen