International

Italiens Rekordmeister Juventus Turin jagt Marko Arnautovic

Starke Leistungen bei Bologna und dann auch wieder im österreichischen Nationalteam könnten Angreifer Marko Arnautovic den Weg zum europäischen Topclub Juventus Turin ebnen.

Marko Arnautovic zeigte zuletzt auch im ÖFB-Team seine Klasse. SN/GEPA pictures
Marko Arnautovic zeigte zuletzt auch im ÖFB-Team seine Klasse.

Mit der Bestellung von Ralf Rangnick zu Österreichs Fußball-Teamchef ging es auch bei Marko Arnautovic in den ersten beiden Spielen der Nations League in der ÖFB-Auswahl wieder bergauf. Der Bologna-Legionär wirkte gegen Kroatien und Dänemark aggressiv und torgefährlich wie schon lange nicht. Dabei hatte der 33-Jährige nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation gegen Wales im Play-off vor wenigen Wochen noch über einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft nachgedacht.

Vielleicht hat auch Ralf Rangnick seinen Teil dazu beigetragen, dass Arnautovic ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2023 um 01:43 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/italiens-rekordmeister-juventus-turin-jagt-marko-arnautovic-122604025