International

Italiens Top-Trio mit knappen Siegen: Ronaldo mit Doppelpack

Das Top-Trio der italienischen Fußball-Serie-A hat die Hinrunde mit knappen Siegen abgeschlossen. Superstar Cristiano Ronaldo führte Rekordmeister Juventus Turin am Samstag mit zwei Toren zu einem 2:1-Heimsieg gegen Sampdoria Genua. Juve geht mit einem Vorsprung von neun Punkten auf SSC Napoli in die Winterpause.

Ronaldo schoss Juventus mit seinen Saisontoren Nummer 13 und 14 (2. und 64./Elfmeter) zum Sieg. Damit führt der 33-Jährige die Torjägerliste in der Serie A an - vor Krzysztof Piatek vom FC Genua (13).

Der Portugiese wechselte im Sommer von Real Madrid nach Turin, der Club ist seitdem in der Liga ungeschlagen und hat 53 von 57 möglichen Punkten geholt. Saisonübergreifend verbuchte Juve im Jahr 2018 insgesamt 101 Punkte - auch das ein Rekord. Juve strebt den achten Titel in Folge an. "Die Hinrunde war sehr gut, wir haben fast alle Spiele gewonnen", sagte Ronaldo. "Wir sind ein sehr starkes Team, aber die Saison ist lang. Deshalb müssen wir den Druck aufrechterhalten und hart arbeiten, um unsere sehr hohen Ziele zu erreichen", erklärte er.

Juventus (53) hielt Napoli (44) und Inter Mailand (39) klar auf Distanz. Napoli siegte dank eines Treffers von Dries Mertens in der 88. Minute mit 3:2 gegen den FC Bologna 3:2, Inter setzte sich durch ein Tor von Keita Balde (72.) mit 1:0 beim FC Empoli durch.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:17 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/italiens-top-trio-mit-knappen-siegen-ronaldo-mit-doppelpack-63253594

Schlagzeilen