International

Jonatan Soriano traf erstmals für seinen neuen Club

Im vierten Einsatz für den saudi-arabischen Tabellenführer Al-Hilal erzielte Jonatan Soriano zwei Tore. Der frühere Torjäger von Red Bull Salzburg spielt seit kurzem beim Club in Riad.

Torjubel auch in Saudi-Arabien für Soriano.  SN/GEPA pictures
Torjubel auch in Saudi-Arabien für Soriano.

Mit dem 5:1-Sieg gegen Al Feiha baute Al-Hilal die Tabellenführung in der saudi-arabischen Premier League weiter aus. Der Titelverteidiger aus der HAuptstadt Riad hat sechs Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Der 33-jährige Soriano spielte beim vierten Einsatz für seinen neuen Club bis zur Pause und erzielte die Tore zum 1:0 und 2:0.

Soriano war zum Jahreswechsel vom chinesischen Club Beijing Guoan gekommen, bei dem er er zwei Saisonen lang engagiert gewesen war. In seiner Zeit bei Red Bull Salzburg (2012 bis 2017) stellte der Katalane mit 172 Toren in 202 Pflichtspielen einen Rekord für die Ewigkeit auf.

Ab Anfang März ist Al-Hilal in der asiatischen Champions League gefordert. Einer der Gruppengegner ist der iranische Topclub Esteghlal, der vom deutschen Trainer-Urgestein Winfried Schäfer trainiert wird. Im weiteren Verlauf des Bewerbs könnte es zu einem Wiedersehen mit seinem Ex-Club Beijing Gouan oder mit Guangzhou Evergrande und damit seinem früheren Sturmpartner Alan kommen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:20 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/jonatan-soriano-traf-erstmals-fuer-seinen-neuen-club-64830733

Kommentare

Schlagzeilen