International

Julian Baumgartlinger wird zum Non-Playing Captain

Fünf Fußballer aus dem ÖFB-EM-Aufgebot stammen aus dem Bundesland Salzburg, aber nur zwei dürften am Sonntag gegen Nordmazedonien in der Startelf stehen.

Vorrang für den Kapitän, auch wenn er bei dieser EURO kein Fixstarter ist. SN/APA/ROBERT JAEGER
Vorrang für den Kapitän, auch wenn er bei dieser EURO kein Fixstarter ist.

Ein Blick auf die Landkarte zeigt: Das ÖFB-Team ist eine Österreich-Auswahl im wahrsten Sinn des Wortes. Aus allen neun Bundesländern stammen die heimischen EURO-Stars. Führend sind Salzburg, Niederösterreich und die Bundeshauptstadt Wien mit jeweils fünf Spielern, Schlusslicht sind Vorarlberg, Kärnten, Oberösterreich und das Burgenland mit jeweils nur einem ÖFB-Kicker.

Auch wenn sich Teamchef Franco Foda bei seinem Aufstellungspoker nicht in die Karten blicken ließ, so gilt es vor dem Turnierstart am Sonntag (18 Uhr) gegen Nordmazedonien als sehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 04:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/julian-baumgartlinger-wird-zum-non-playing-captain-105075154