KRC Genk - Red Bull Salzburg

Minamino mischte Genk auf - die Spieler in der Einzelkritik

Red Bull Salzburg überzeugte in Genk und Takumi Minamino spielte seine Hochform aus.

Mit dieser Elf starteten die Salzburger in das Champions-League-Spiel in Genk. SN/AP
Mit dieser Elf starteten die Salzburger in das Champions-League-Spiel in Genk.

Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg musste zwar lange warten, ehe in Genk die ersten Tore fielen, aber die Bullen waren von der ersten Minute an die klar bessere Mannschaft. Die "Salzburger Nachrichten" sahen in ihrer Spielerbewertung auch keinen schwachen Punkt.

Carlos Coronel – Salzburgs Keeper zeigte bis auf eine Unkonzentriertheit erneut eine starke Vorstellung. SN/GEPA pictures
Carlos Coronel – Salzburgs Keeper zeigte bis auf eine Unkonzentriertheit erneut eine starke Vorstellung.

Carlos Coronel. Salzburgs Torhüter verbrachte einen ruhigen Abend, zeichnet sich bei einer Großchance aus. Fehler beim Tor zum 3:1. Durchschnitt

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 10:27 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/krc-genk-red-bull-salzburg-minamino-mischte-genk-auf-die-spieler-in-der-einzelkritik-79868290