International

Manchester-City-Spieler Garcia aus Spital entlassen

Eric Garcia vom englischen Fußballmeister Manchester City ist nach seinem schweren Zusammenstoß mit Teamkollege Ederson aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er werde in den kommenden Tagen noch einmal untersucht, bevor er wieder ins Training und zum Wettkampf zurückkehrt, teilte der Verein am Donnerstag via Twitter mit.

Gehirnerschütterungen sind eine ernste Sache SN/APA (AFP)/PETER POWELL
Gehirnerschütterungen sind eine ernste Sache

Der erst 19-jährige Abwehrspieler hatte am Mittwochabend beim 3:0-Sieg gegen Arsenal FC eine Kopfverletzung erlitten. Keeper Ederson hatte ihn kurz vor Spielschluss bei einer Abwehraktion aus Versehen, aber mit voller Wucht umgerannt. Garcia blieb nach dem Zusammenstoß benommen liegen und musste dann auf einer Trage mit Halskrause und Sauerstoffmaske vom Feld getragen werden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:47 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/manchester-city-spieler-garcia-aus-spital-entlassen-89042248

Kommentare

Schlagzeilen