International

Messi nahm wieder an Barca-Mannschaftstraining teil

Nach zwei Tagen Einzeltraining hat Weltfußballer Lionel Messi am Mittwoch erstmals wieder mit der gesamten Mannschaft des FC Barcelona trainiert. Messi, der noch vergangene Woche davon ausgegangen war, dass er seinen langjährigen Club verlassen könnte und einen Corona-Test und das folgende Gruppentraining geschwänzt hatte, sei wieder voll bei der Sache, schrieb die Sportzeitung "AS".

Messi wollte gehen und bleibt jetzt doch SN/APA (AFP/Archiv)/GERARD JULIEN
Messi wollte gehen und bleibt jetzt doch

Am Montag und Dienstag hatte der Argentinier wegen eines verspätet durchgeführten Corona-Tests noch abseits der Mannschaft trainieren müssen. Er wolle nun auch schon im Testspiel am Samstag gegen den Drittligisten Nastic de Tarragona antreten, schrieb die Zeitung weiter. Die erste Begegnung der LaLiga-Saison ist für den 29. September gegen Villarreal angesetzt.

Messi wollte den Club, für den er bereits seit seinem 13. Lebensjahr spielt, in diesem Sommer vor Ablauf seines bis Juni 2021 laufenden Vertrages verlassen. Allerdings beharrte Vereinspräsident Josep Bartomeu darauf, dass der 33-Jährige dies zu spät mitgeteilt habe und deshalb nur bei Aktivierung der im Vertrag festgeschriebenen Ablöseklausel hätte wechseln können. Diese lag laut Medienberichten bei 700 Millionen Euro. Da Messi auch keinen Rechtsstreit mit seinem Verein wollte, erklärte er sein Bleiben zumindest für die kommende Saison.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 02.12.2020 um 07:20 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/messi-nahm-wieder-an-barca-mannschaftstraining-teil-92602720

Schlagzeilen