International

Nach Terror: Polizei gab Entwarnung für Fußballspiel in Salzburg

Bei Champions League in Salzburg herrschte wegen fehlender Fans nur geringes Bedrohungspotenzial, Cupspiele wurden abgesagt.

Die Polizeipräsenz hielt sich in den Stadien am Dienstag in Grenzen. SN/gepa
Die Polizeipräsenz hielt sich in den Stadien am Dienstag in Grenzen.

Die Ereignisse vom Montagabend in Wien weckten Erinnerungen an den November 2015, als bei der verheerenden Anschlagsserie in Paris auch ein Fußballstadion im Visier islamistischer Terroristen stand. Drei Attentäter gelangten damals nicht ins mit 80.000 Zuschauern gefüllte Stade de France, wo Frankreich und Deutschland ein Spiel bestritten. Das Trio sprengte sich vor der Arena in die Luft. Schon seit dem Attentat auf israelische Sportler 1972 im olympischen Dorf in München nützten immer wieder Terroristen die Bühne großer Sportereignisse für ihre ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 02:43 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/nach-terror-polizei-gab-entwarnung-fuer-fussballspiel-in-salzburg-95128729