International

Napoli vertagte Serie-A-Titelentscheidung mit 1:1-Remis

Der SSC Napoli hat die Meisterentscheidung in der italienischen Fußball-Serie-A zumindest um eine Woche vertagt. Der Tabellenzweite trennte sich am Sonntag zu Hause vom Liga-14. Genoa 1:1 und liegt sieben Runden vor Saisonende 20 Zähler hinter Juventus Turin zurück. 21 Zähler sind noch zu vergeben. Der Tabellenführer hatte am Samstag den Schlager der 31. Runde gegen den AC Milan 2:1 gewonnen.

Keinen Sieger zwischen Napoli und Genua SN/APA (AFP)/CARLO HERMANN
Keinen Sieger zwischen Napoli und Genua

In einer packenden Partie mit Chancen auf beiden Seiten sah Genoas Stefano Sturaro schon in der 28. Minute die Rote Karte. Napoli ging in der Folge durch einen Weitschuss von Dries Mertens (34.) erwartungsgemäß in Führung, kassierte aber schnell den Ausgleich. Darko Lajovic setzte in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Volley nach Vorarbeit von Goran Pandev in die Maschen. Nach dem Seitenwechsel fehlte den Gastgebern die nötige Effizienz.

Napolis Vorsprung auf den Dritten blieb mit sieben Punkten gleich, da Inter Mailand vor eigenem Publikum gegen Atalanta Bergamo über ein torloses Remis nicht hinauskam. Mit der zweiten sieglosen Partie en suite konnte Napoli kein Selbstvertrauen für das am Donnerstag anstehende Europa-League-Viertelfinale bei Arsenal tanken.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 07:38 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/napoli-vertagte-serie-a-titelentscheidung-mit-11-remis-68463799

Schlagzeilen