International

Neun Verletzte bei Ausschreitungen von AEK-Fans

Das Fußball-Champions-League-Match zwischen AEK Athen und Ajax Amsterdam (0:2) ist am Mittwochabend von Ausschreitungen der heimischen Fans überschattet worden. Laut Polizei wurden insgesamt neun Personen verletzt, sechs Ajax-Anhänger und drei Polizisten. AEK-Rowdys hatten sogar einen Molotowcocktail in Richtung des Gästeblocks geworfen. Ein Ajax-Fan erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung.

Flammenmeer im Stadion von AEK Athen SN/APA (AFP)/ARIS MESSINIS
Flammenmeer im Stadion von AEK Athen

Europas Fußballverband UEFA leitete am Mittwoch Disziplinarverfahren gegen beide Clubs ein. AEK und Ajax müssen sich demnach für das Werfen von Feuerwerkskörpern durch ihre Anhänger verantworten. Griechenlands Meister wurde darüber hinaus wegen Verletzungen der Sicherheitsvorschriften angeklagt. Der Fall wird am 13. Dezember verhandelt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 23.11.2020 um 08:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/neun-verletzte-bei-ausschreitungen-von-aek-fans-61576153

Kommentare

Schlagzeilen