International

Pele leidet laut Sohn wegen Gesundheitszustand an Depression

Fußball-Legende Pele hat große Probleme, mit seinem Gesundheitszustand umzugehen. "Er ist sehr deprimiert und weigert sich größtenteils, das eigene Haus zu verlassen, weil er ohne fremde Hilfe nicht gehen kann", sagte Peles Sohn Edinho in einem Interview, das am Montag in Brasilien veröffentlicht wurde. Pele wird am 23. Oktober 80 Jahre alt.

Pele ist bei der Fortbewegung auf fremde Hilfe angewiesen SN/APA (AFP)/NELSON ALMEIDA
Pele ist bei der Fortbewegung auf fremde Hilfe angewiesen

Der Brasilianer gilt als einer der besten Fußballer aller Zeiten. Wegen langjähriger Hüftprobleme bekam er eine neue Hüfte. "Danach hatte er keine ideale Rehabilitation", erläuterte Edinho. Die damit einhergehende fehlende Mobilität mache dem Ex-Kicker schwer zu schaffen. "Das hat eine Art Depression ausgelöst. Stellen sie sich vor, er war der König, immer so imposant und heute kann er nicht richtig gehen", verlautete Edinho. Pele benötigt eine Gehhilfe, bei öffentlichen Auftritten war er oftmals im Rollstuhl zu sehen.

"Er ist verlegen, möchte nicht ausgehen oder gesehen werden", sagte Edinho. Pele ist der einzige Spieler, der drei WM-Titel gewann. Der dritte Titelgewinn - 1970 in Mexiko - jährt sich im Sommer zum 50. Mal.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 30.09.2020 um 11:09 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/pele-leidet-laut-sohn-wegen-gesundheitszustand-an-depression-83275246

Kommentare

Schlagzeilen