International

PSG nach 2:2 gegen Straßburg noch nicht Meister

Die Meisterfeier von Paris St. Germain ist am Sonntag noch ausgeblieben. Der überlegene Tabellenführer der französischen Fußball-Ligue-1 kam vor eigenem Publikum gegen RC Straßburg über ein 2:2 nicht hinaus. Bei einem Sieg wäre PSG der Titel nicht mehr zu nehmen gewesen, nun hat der Club 20 Punkte Vorsprung auf Verfolger OSC Lille, der im Saisonfinish theoretisch noch 21 Punkte gutmachen könnte.

Kehrer traf per Kopf SN/APA (AFP)/FRANCK FIFE
Kehrer traf per Kopf

PSG hat aber auch noch den Vorteil, ein Nachtragsspiel in der Hinterhand zu haben. Gegen Straßburg verhinderte Thilo Kehrer mit seinem Tor in der 82. Minute eine überraschende Niederlage. In der Folge fanden aber mehrere PSG-Akteure, darunter Superstar Kylian Mbappe, noch gute Möglichkeiten auf die Entscheidung vor. Den 1:0-Treffer von PSG hatte Eric Maxim Choupo Moting (13.) erzielt. Straßburgs Tore gingen auf das Konto von Nuno da Costa (26.) und Anthony Goncalves (38.).

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 07:11 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/psg-nach-22-gegen-strassburg-noch-nicht-meister-68464273

Schlagzeilen