International

Rashford vor Ligaschlager ManUnited - Chelsea im Mittelpunkt

Manchester United geht mit neuem Selbstvertrauen in den Schlager der englischen Fußball-Premier-League am Samstag (18.30 Uhr MESZ/live Sky) gegen Chelsea. Nach einem verpatzten Saisonstart zeigten die "Red Devils" am Dienstag in der Champions League mit einem 2:1-Erfolg bei Paris St. Germain auf. Jungstar Marcus Rashford nutzte die Schlagzeilen nach seinem sehenswerten Siegestreffer, um auf Kinderarmut aufmerksam zu machen und kostenloses Essen in Schulen zu fordern.

Der Stürmer macht auf souiale Probleme aufmerksam SN/APA (AFP)/FRANCK FIFE
Der Stürmer macht auf souiale Probleme aufmerksam

"Seine Erfahrung kommt immer mehr durch", lobte United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer den 22-Jährigen. Rashford sei kein reines Talent mehr. Wegen der sozialen Themen, denen er sich verschrieben hat, hat sich der englische Nationalspieler mittlerweile auch mit britischen Parlamentariern angelegt.

Auch auf dem Platz will Rashford weiterhin auf sich aufmerksam machen. In den vergangenen drei Pflichtspielen gegen Chelsea gelangen ihm vier Tore. "Jetzt ist er in einer Phase seiner Karriere, in der er sich hoffentlich von einem guten Spieler zu einem sehr, sehr guten Spieler entwickeln kann", meinte Solskjaer.

Während United um die ersten Heimpunkte der jungen Saison kämpft, empfängt Titelverteidiger Liverpool als klarer Favorit den bisher sieglosen Außenseiter Sheffield United. Arsenal ist nach dem 2:1-Sieg am Donnerstag in der Europa League bei Rapid am Sonntag zu Hause gegen Leicester City gefordert. Torschützenkönig Jamie Vardy ist bei den Gästen wegen Wadenproblemen fraglich.

Arsenals Lokalrivalen Tottenham dagegen stehen zwei Mittelstürmer von Format zur Verfügung. Startrainer Jose Mourinho betonte am Donnerstagabend nach dem 3:0 gegen den LASK, bei dem er auf Carlos Vinicius gesetzt hatte, dass der brasilianische Neuzugang auch neben Topstar Harry Kane spielen könne. "Er ist nicht nur sein Ersatzmann." Kane war gegen die Linzer geschont worden. Am Montag gastieren die "Spurs" bei Nachzügler Burnley.

Trainer Ralph Hasenhüttl empfängt zuvor am Sonntag mit Southampton Spitzenreiter Everton, Vizemeister Manchester City bekommt es Samstagmittag auswärts mit West Ham zu tun.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 02:57 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/rashford-vor-ligaschlager-manunited-chelsea-im-mittelpunkt-94622791

Kommentare

Schlagzeilen