International

Real nach 2:0-Sieg im "Clasico" wieder an der Ligaspitze

Real Madrid hat sich die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft zurückgeholt. Die "Königlichen" feierten am Sonntag im zweiten "Clasico" der Saison gegen den FC Barcelona im Estadio Bernabeu dank Treffern von Vinicius Junior (71.) und Mariano Diaz (92.) einen 2:0-Sieg und zogen um einen Punkt am katalanischen Rivalen vorbei. Zwölf Runden sind auf dem Weg zum Titel noch zu spielen.

Real Madrid beendete sportliche Durststrecke gegen Barcelona SN/APA (AFP)/JAVIER SORIANO
Real Madrid beendete sportliche Durststrecke gegen Barcelona

Real beendete damit lange Durststrecken. Es war der erste La-Liga-Triumph im Prestigeduell seit 2. April 2016 (2:1 in Barcelona) und nach sieben erfolglosen Anläufen. Im eigenen Stadion hatte Real zuvor zuletzt am 25. Oktober 2014 (3:1) über einen Sieg gegen Barca gejubelt. Das erste Saisonduell war am 18. Dezember torlos zu Ende gegangen.

Die Katalanen waren mit einer besseren Form angereist und nahmen den Schwung auch in die Partie mit, waren vor der Pause der Führung deutlich näher. Die Kaltschnäuzigkeit fehlte allerdings. Antoine Griezmann schoss aus bester Position aus elf Metern drüber (21.). Arthur lief nach Griezmann-Zuspiel alleine aufs Tor zu, scheiterte aber an Goalie Thibaut Courtois (34.). Zudem fand auch der zuletzt gegen Eibar viermal erfolgreiche Lionel Messi seinen Meister im belgischen Schlussmann (38.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Barca-Goalie Marc-Andre ter Stegen konnte einen Isco-Schuss mit einem herrlichen Reflex noch aus dem Kreuzeck fischen (56.). Bei einem Isco-Kopfball rettete der rechtzeitig fit gewordene Gerard Pique für seinen deutschen Tormann auf der Linie (61.). Außerdem ging ein Volley von Karim Benzema knapp drüber (63.). Damit war es Vincius Junior vorbehalten, die Partie vorzuentscheiden. Der 19-jährige Brasilianer zog aus spitzem Winkel ab und hatte Glück, dass sein Schuss ins kurze Eck noch entscheidend von Pique abgefälscht wurde. Es war erst sein zweites Saisontor im 18. Spiel.

Für den Schlusspunkt sorgte "Joker" Mariano Diaz, der ebenfalls mit einem Abschluss ins kurze Eck Erfolg hatte. Der 26-Jährige traf gleich bei seinem Premieren-Saisoneinsatz in La Liga. Für Real war es der erste Erfolg nach zuletzt zwei bitteren Niederlagen in der Liga (0:1 bei Levante) und der Champions League (1:2 gegen Manchester City). Barca ging nach vier Ligasiegen en suite wieder einmal als Verlierer vom Platz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2020 um 05:28 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/real-nach-20-sieg-im-clasico-wieder-an-der-ligaspitze-84241540

Schlagzeilen