International

Red Bull Salzburg als optimales Trainer-Sprungbrett: Lothar Matthäus rät Gladbach zu Jesse Marsch oder Adi Hütter

Der Weltmeister von 1990, Lothar Matthäus, machte sich seine Gedanken über das Jahr 2021. Dabei spielen zwei Ex-Salzburg-Trainer eine Hauptrolle.

Jesse Marsch will Red Bull Salzburg zum nächsten Titel führen, Frankfurt-Trainer Adi Hütter feierte 2015 mit den Bullen große Erfolge.  SN/gepa pictures/ felix roittner
Jesse Marsch will Red Bull Salzburg zum nächsten Titel führen, Frankfurt-Trainer Adi Hütter feierte 2015 mit den Bullen große Erfolge.

Gleich drei ehemalige und der aktuelle Trainer von Fußballmeister Red Bull Salzburg sind in Deutschland groß im Gespräch. Das liegt vor allem an Lothar Matthäus, der zu Beginn der Red-Bull-Ära in Salzburg als damaliger Co-Trainer 2006 einen Glamourfaktor mitbrachte. Seit dieser Zeit verfolgt der Weltmeister von 1990 die Bullen und auch die Entwicklung ihrer Trainer.

Als Sky-Experte und mit seinen Kolumnen in den Massenblättern "Bild" oder "SportBild" ist der ehemalige Weltklassespieler omnipräsent. In diesen gab er auch einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 10:30 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-als-optimales-trainer-sprungbrett-lothar-matthaeus-raet-gladbach-zu-jesse-marsch-oder-adi-huetter-98254690