Red Bull Salzburg beendet vorerst Verhandlungen mit Mërgim Berisha

Während sich Antoine Bernede über sein erstes Tor im Profibereich freute, pokert Stürmer Mërgim Berisha um einen neuen Vertrag bei Fußballmeister Red Bull Salzburg.

Autorenbild
Moment der Erlösung: Salzburgs Antoine Bernede (l.) gelang sein erstes Tor als Profi. SN/APA/KRUGFOTO
Moment der Erlösung: Salzburgs Antoine Bernede (l.) gelang sein erstes Tor als Profi.

Die Verträge der Routiniers André Ramalho, Kapitän Andreas Ulmer und Zlatko Junuzovic enden bei Fußballmeister Red Bull Salzburg 2022. Alle drei spielen in den Überlegungen für die Zukunft noch immer eine wichtige Rolle. Es sollte auch wenig Probleme geben, sich auf eine Vertragsverlängerung zu einigen. Völlig anders sieht die Situation bei Mërgim Berisha aus. Der Kontrakt des Angreifers, der in der Champions League vor allem mit Toren gegen die Bayern für Aufsehen sorgte, läuft ebenfalls 2022 aus. Erste Gespräche bezüglich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 04:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-beendet-vorerst-verhandlungen-mit-mergim-berisha-101068195