International

Red Bull Salzburg brach Rekorde: Wöber überzeugt als Herr der Lüfte

Red Bull Salzburg stellte in der vergangenen Herbstsaison Rekorde auf. Bullen-Abwehrchef Maximilian Wöber hatte am häufigsten die Lufthoheit.

Salzburgs Abwehrchef Maximilian Wöber (l.) beherrscht das Kopfballspiel fast perfekt. SN/APA/KRUGFOTO
Salzburgs Abwehrchef Maximilian Wöber (l.) beherrscht das Kopfballspiel fast perfekt.

Bevor Fußballmeister Red Bull Salzburg mit den Coronatests am Donnerstag die Frühjahrssaison 2022 eröffnet, fanden diese am Montag bereits bei Austria Klagenfurt, Ried, Altach und Austria Wien statt. Die Bullen gehen auch nach der Punkteteilung nach 22 Runden wieder einmal als klarer Titelfavorit in das Spieljahr.

Eigentlich kann sich die Truppe von Trainer Matthias Jaissle im Kampf um den Titel, der auch die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League bedeuten würde, nur selbst schlagen. Zu eindrucksvoll ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 04:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-brach-rekorde-woeber-ueberzeugt-als-herr-der-luefte-114936361