International

Red Bull Salzburg heizt Konkurrenzkampf auch auf der Torhüterposition an

Fußballmeister Red Bull Salzburg holte Defensiv-Allrounder Bernardo vorerst leihweise bis Ende der Saison. Und die Bullen haben auch noch Deutschlands Unter-20-Nationaltorhüter im Visier.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund reagierte auf Abgänge und hat auch einen neuen Torhüter im Visier. SN/GEPA pictures/ Jasmin Walter
Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund reagierte auf Abgänge und hat auch einen neuen Torhüter im Visier.

Mit Dominik Szoboszlai verlor Red Bull Salzburg in der aktuellen Wintertransferzeit einen wichtigen Spieler. Aber die Bullen haben reagiert und mit Brenden Aaronson und dem Brasilianer Bernardo zwei Profis verpflichtet, die schon am Sonntag zum Saisonstart in Altach in die Startformation drängen.

Der Wechsel von Defensiv-Allrounder Bernardo vom englischen Erstligisten Brighton ist seit Dienstag fix. Der 25-Jährige, der schon 2016 beim Meister unter Vertrag gestanden war, absolvierte bereits seine erste Trainingseinheit und strebt mit den Bullen hohe Ziele ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:03 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-heizt-konkurrenzkampf-auch-auf-der-torhueterposition-an-98588371