International

Red Bull Salzburg rüstet sich: Kommt der neue Coach von Leipzig?

In der Gerüchteküche brodelt es: Dass Marco Rose Salzburg verlässt, ist wahrscheinlich. Erste Nachfolgekandidaten werden schon gehandelt.

Jesse Marsch arbeitete schon bei den New York Red Bulls und ist aktuell bei RB Leipzig tätig. Er soll auch ein Thema bei Red Bull Salzburg sein, wenn Marco Rose den Club verlassen sollte. SN/gepa
Jesse Marsch arbeitete schon bei den New York Red Bulls und ist aktuell bei RB Leipzig tätig. Er soll auch ein Thema bei Red Bull Salzburg sein, wenn Marco Rose den Club verlassen sollte.

Die Spekulationen, wer in der Saison 2019/20 Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg trainieren wird, gehen auch eine Woche vor dem Saisonstart der Bullen mit dem Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League in Brügge munter weiter. Denn dass Marco Rose seinen Vertrag als Salzburg-Trainer bis 2020 erfüllen wird, das ist wohl nur Wunschgedanke der sportlichen Leitung. Die weiß aber auch ganz genau, dass sich Rose mit seinen internationalen Erfolgen einen hervorragenden Namen gemacht hat, der Deutsche nur schwierig zu halten sein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:19 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-ruestet-sich-kommt-der-neue-coach-von-leipzig-65369512