International

Red Bull Salzburg und Sturm Graz spielen noch wichtige Rollen

Für die österreichischen Topteams geht es nur mehr um die Ehre. Der Rest der Meistergruppe steht aber unter Druck.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund (r.) und Trainer Matthias Jaissle freuen sich über eine fast perfekte Saison. SN/GEPA pictures
Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund (r.) und Trainer Matthias Jaissle freuen sich über eine fast perfekte Saison.

Die wichtigsten Entscheidungen der heimischen Fußballsaison sind bereits gefallen. Red Bull Salzburg steht als Meister der Bundesliga fest, ist in der Gruppenphase der Champions League dabei. Sturm Graz hat sich Platz zwei gesichert und kann sich noch für die Königsklasse des europäischen Fußballs qualifizieren. Aber den beiden heimischen Topteams kommt in den letzten drei Runden noch eine bedeutende Rolle zu.

Denn hinter Meister Red Bull Salzburg und Vizemeister Sturm Graz kämpfen noch vier Mannschaften in der Meistergruppe um ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 09:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-und-sturm-graz-spielen-noch-wichtige-rollen-120908464