International

Red Bull Salzburg verpasst Wunderkind Haaland vor dem Cuphit einen Maulkorb

Für Red Bull Salzburg zählen nur Titel. Daher schickt Trainer Jesse Marsch im Cup gegen Rapid wieder seine Topelf auf das Feld - mit Torjäger Erling Haaland. Dem der Club eine Interview-Sperre verpasste.

Salzburg-Torjäger Erling Haaland geht gegen Rapid wieder auf Torjagd. SN/APA/KRUGFOTO
Salzburg-Torjäger Erling Haaland geht gegen Rapid wieder auf Torjagd.

Acht Champions-League-Helden fehlten am vergangenen Sonntag gegen den LASK in der Startelf von Red Bull Salzburg. Darunter befand sich auch Fußballwunderkind Erling Haaland, der zum Start der Champions League mit drei Toren gegen Genk die Fußballwelt in Staunen versetzt hatte. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.12.2019 um 02:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-verpasst-wunderkind-haaland-vor-dem-cuphit-einen-maulkorb-76695757