International

Red Bull Salzburg verschärft die Kontrollen: Coronatests prägen den Alltag der Bullen

Vor dem Spiel in Ried wurden die Profis der Bullen innerhalb von drei Tagen gleich zwei Mal auf SARS-CoV-2 getestet. Salzburg-Angreifer Sékou Koïta verliert nicht den Fokus auf das Wesentliche.

Sicherheit geht vor: Salzburg-Stürmer Sekou Koita wurde in der vergangenen Woche gleich vier Mal auf Covid-19 getestet. SN/GEPA pictures
Sicherheit geht vor: Salzburg-Stürmer Sekou Koita wurde in der vergangenen Woche gleich vier Mal auf Covid-19 getestet.

Mittlerweile haben sich die Fußballprofis von Red Bull Salzburg schon daran gewöhnt, dass die Coronatests zu ihrem Alltag gehören. Seit vergangenem Samstag wurden die Bullen gleich vier Mal getestet. Das Abschlusstraining am Freitag vor der Partie am Samstag in Ried begann erst, nachdem alle Testergebnisse festgestanden waren. Covid-19-Fall gab es keinen im Team des Meisters.

Am Mittwoch nach der Rückkehr aus Tel Aviv mussten alle Salzburger einen Coronatest absolvieren und es gab ein erleichtertes Durchatmen - alle gesund. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:16 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/red-bull-salzburg-verschaerft-die-kontrollen-coronatests-praegen-den-alltag-der-bullen-93330625