International

Rose in Rage: Dortmund verspielt große Titelchance

Marco Rose (M.) mit seinen Assistenten Maric und Zickler. SN/AP
Marco Rose (M.) mit seinen Assistenten Maric und Zickler.

Als Trainer in Salzburg hat Marco Rose Titel und Trophäen gesammelt wie kein Zweiter - von der österreichischen Jugendliga (U16 und U18) über die UEFA Youth League (U19) bis hin zu Bundesliga und ÖFB-Cup. Nach den glorreichen Jahren mit Red Bull Salzburg folgte der rasante Traineraufstieg in Deutschland, zu gewinnen gibt es für Rose in seiner Heimat vorerst aber nichts. Mit seinem Club Borussia Dortmund scheiterte der ehemalige Bullen-Coach im Pokal-Achtelfinale überraschend an Zweitliga-Tabellenführer St. Pauli mit ÖFB-Legionär Guido Burgstaller. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 03:37 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/rose-in-rage-dortmund-verspielt-grosse-titelchance-115736680