International

Sarah Zadrazil für UEFA-Tor des Jahres nominiert

Die Salzburgerin Sarah Zadrazil steht mit namhaften männlichen Kollegen auf der Liste für die Wahl zum UEFA-Tor des Jahres. Die Bayern-Spielerin hatte mit einem spektakulären Weitschuss für Aufsehen gesorgt.

Wermutstropfen beim Treffer aus rund 20 Metern unter die Latte gegen Chelsea: Am Ende unterlagen die Bayern-Frauen im Halbfinale der Champions League mit 1:4 und verpassten das Endspiel.

Zadrazil ist die einzige Frau im Voting der UEFA. Ebenfalls in der Auswahl vertreten sind Patrik Schick mit seinem 45-Meter-Weitschusstor für Tschechien bei der EURO gegen Schottland oder Frankreichs Superstar Paul Pogba, der gegen die Schweiz ins Kreuzeck traf.

Mittelfeldspielerin Zadrazil gehört zwar nicht zu den torgefährlichsten Fußballerinnen, wenn sie aber trifft, dann meist außergewöhnlich. So hat die 28-Jährige aus St. Gilgen beispielsweise im ÖFB-Teamtrikot sogar ein Ferserltor zu Buche stehen. Insgesamt traf sie in 82 Länderspielen elf Mal. Mit Bayern München holte sie in der abgelaufenen Saison den Meistertitel in der deutschen Bundesliga.

Sarah „Hammer“ Zadrazil – die Salzburgerin bei ihrem spektakulärem Weitschusstreffer am 2. Mai 2021 im Spiel gegen FC Chelsea. SN/imago images/Sportimage
Sarah „Hammer“ Zadrazil – die Salzburgerin bei ihrem spektakulärem Weitschusstreffer am 2. Mai 2021 im Spiel gegen FC Chelsea.

Aufgerufen am 25.07.2021 um 11:31 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/sarah-zadrazil-fuer-uefa-tor-des-jahres-nominiert-106849783

Kommentare

Schlagzeilen