International

Sarah Zadrazil verlässt Turbine Potsdam

ÖFB-Teamfußballerin Sarah Zadrazil sucht nach vier Jahren eine neue Herausforderung. Salzburgs Sportlerin des Jahres 2018/19 verlässt den Bundesligaclub Turbine Potsdam.

Sarah Zadrazil. SN/gepa pictures/ daniel goetzhaber
Sarah Zadrazil.

ÖFB-Mittelfeld-Teamspielerin Sarah Zadrazil hat bei Turbine Potsdam in der aktuellen Saison als Kapitänin fungiert. Die 27-jährige St. Gilgenerin kam 2016 nach Abschluss ihres College-Studiums in den USA zum Traditionsclub der deutschen Frauen-Bundesliga. "Ich werde meinen auslaufenden Vertrag in Potsdam nach dieser Saison nicht verlängern und ein neues Kapitel in meiner Karriere aufschlagen", teilte Zadrazil auf Facebook mit.

Die deutsche Frauen-Bundesliga befindet sich derzeit wegen des Corona-Lockdown in Warteposition. Ob die Saison fertiggespielt wird, ist offen. Potsdam lag beim Abbruch mit deutlichem Rückstand auf die Spitzenteams Wolfsburg und Bayern München auf dem fünften Platz. Mit der 18-jährigen Wienerin Marie-Therese Höbinger spielt mittlerweile eine weitere Österreicherin bei Turbine.

Sarah Zadrazil hat bislang 74 Länderspiele für Österreich bestritten und gehörte dem erfolgreichen Team an, das 2017 das EM-Halbfinale erreichte. 2018 war sie Österreichs erste Fußballerin des Jahres. Bei der SN-Leonidas-Wahl 2018/19 wurde sie als Salzburger Sportlerin des Jahres ausgezeichnet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:40 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/sarah-zadrazil-verlaesst-turbine-potsdam-87239011

Kommentare

Schlagzeilen