Auch ohne Punkt Mut getankt

Autorenbild

Etwas angezählt gingen Atlético Madrid und der FC Salzburg in Runde zwei der Champions League. Die Madrider waren bei den Bayern 0:4 unter die Räder gekommen und die Bullen hatten gegen Lok Moskau im Heimspiel nur ein Remis erreicht. Aber wenigstens für eine Woche lagen die Salzburger vor der Startruppe aus Madrid.

Im direkten Duell sorgte Atlético aber wieder für klare Verhältnisse, wenngleich die Truppe von Trainer Jesse Marsch mehr als ein ambitionierter Gegner gewesen ist. Zwar warten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 01:00 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/standpunkt-auch-ohne-punkt-mut-getankt-94799326