Paris St.-Germain gewinnt, weil ...

Autorenbild
Standpunkt Gerhard Öhlinger

2020 ist in der Champions League alles etwas anders. Eine lange Pause, ein bemerkenswert interessantes Finalturnier und das Endspiel spät im August. Fehlt nur noch ein neuer Sieger, dessen Name auf dem Henkelpott eingraviert wird.

Der bisherige Turnierverlauf hat gezeigt, dass Paris Saint-Germain reif für den Titel ist. Im Viertelfinale gegen Atalanta machte sich der unbedingte Siegeswille im dramatischen Finish bezahlt. Gegen RB Leipzig zauberten die Offensivstars Neymar, Kylian Mbappé und Angel di Maria, dass dem Fußballfreund das Herz lachte. Diese individuelle Klasse wird auch im Finale den Ausschlag geben. Erstmals ist Neymar in der Endphase eines wichtigen Turniers fit - am Sonntag wird der Superstar die Ernte einfahren.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 08:56 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/standpunkt-paris-st-germain-gewinnt-weil-91792975

Kommentare

Schlagzeilen