International

Struber unterlag bei Debüt mit New York

Eine 2:3-Niederlage gab es für die New York Red Bulls im Achtelfinale der Major League Soccer auswärts gegen Columbus Crew. Im ersten Spiel unter dem Salzburger Trainer Gerhard Struber verabschiedete sich der Club damit aus der Saison.

Gerhard Struber.  SN/GEPA pictures
Gerhard Struber.

New York ging gegen den Favoriten etwas überraschend in Führung, Caden Clark traf in der 13. Minute. Pedro Santos (26./Elfmeter), Darlington Nagbe (46.) und Gyasi Zardes (68.) drehten das Spiel aber für die deutlich bessere Elf aus Ohio. Brian White konnte in der 90. Minute noch den Anschlusstreffer erzielen. Der Steirer Daniel Royer war bis zur 59. Minute im Einsatz, der Ex-Salzburger Marc Rzatkowski kam in der Schlussviertelstunde zum Einsatz.

Columbus hatte im Grunddurchgang Rang drei in der Eastern Conference belegt, New York war nach durchwachsener Saison als Sechster aufgestiegen.

Struber hatte sich nach seinem Wechsel vom englischen Zweitligisten Barnsley in New York wegen der Covid-19-Bestimmungen zunächst in Quarantäne begeben müssen. Er soll das junge Team des US-Ablegers der Red-Bull-Fußballfamilie in der kommenden Saison weiterentwickeln.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 10:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/struber-unterlag-bei-debuet-mit-new-york-95970565

Kommentare

Schlagzeilen