International

Teambus von Manchester City bei Krawallen beschädigt

Auf der Fahrt zum Champions-League-Viertelfinalspiel beim FC Liverpool am Mittwochabend ist der Mannschaftsbus von Manchester City bei Krawallen beschädigt worden. "Wir entschuldigen uns uneingeschränkt bei Pep Guardiola, seinen Spielern, den Mitarbeitern und Offiziellen, die von dem Zwischenfall betroffen waren", teilte Liverpool am Mittwochabend auf der Club-Website mit.

"Das Verhalten einiger Personen war komplett inakzeptabel und der Verein wird vollständig mit den Behörden kooperieren, um die Verantwortlichen zu identifizieren", heißt es in dem Statement weiter. Medienberichten zufolge soll durch Flaschen und andere Wurfgeschoße ein Fenster des Busses zerstört, aber niemand verletzt worden sein.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.11.2018 um 07:13 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/teambus-von-manchester-city-bei-krawallen-beschaedigt-26269600

Schlagzeilen