International

Trio von Red Bull Salzburg bringt Schwung: ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick lobte Junior Adamu

Die Bullen Maximilian Wöber, Nicolas Seiwald und Junior Adamu zeigten im Länderspiel gegen Italien, dass sie für die EM-Qualifikation bereit sind. Vor allem Angreifer Adamu machte viel Spaß.

Salzburgs Junior Adamu hatte viele starke Szenen. SN/GEPA pictures
Salzburgs Junior Adamu hatte viele starke Szenen.

Das hat es in der langen Erfolgsgeschichte von Red Bull Salzburg auch noch nicht gegeben. Gleich drei Profis des österreichischen Fußball-Serienmeisters standen im Test gegen Italien in der Startformation Österreichs. Und ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick sah drei starke Bullen, die im Spiel auch viele Akzente setzten. Maximilian Wöber scheint bei Rangnick als linker Außenverteidiger die besten Karten zu haben. Nicolas Seiwald gehört im zentralen Mittelfeld ohnehin die Zukunft. Und Junior Adamu agierte in seinem zweiten Länderspiel an der Seite von Routinier ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.02.2023 um 10:44 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/trio-von-red-bull-salzburg-bringt-schwung-oefb-teamchef-ralf-rangnick-lobte-junior-adamu-130140079