International

UEFA wertete abgesagtes CL-Quali-Spiel für Linfield

Die Europäische Fußball-Union hat das wegen der Corona-Quarantäne beim KF Drita (Kosovo) abgesagte Vorrundenspiel in der Qualifikation zur Champions League zugunsten des FC Linfield (Nordirland) gewertet. Ursprünglich hätte die Partie am Dienstagabend in Nyon gespielt werden sollen.

Nachdem zwei Spieler des kosovarischen Meisters positiv getestet worden waren, befindet sich das gesamte Team nach Anordnung der Schweizer Behörden aber in Quarantäne. In der Statistik steht nun ein 3:0 von Linfield.

Die Handhabung des Falls wurde durch ein jüngst veröffentlichtes UEFA-Protokoll zum Umgang mit Corona-Fällen und -Restriktionen möglich. Kann ein Verein nicht ausreichend Spieler für eine Qualifikationspartie stellen oder kann kein Ausweichtermin gefunden werden, trägt die Mannschaft die Verantwortung, in deren Kreis die positiven Tests festgestellt wurden. Linfield startet deshalb in der ersten Qualifikationsrunde zur "Königsklasse", die am 18. August beginnt. Gegner ist Legia Warschau.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 29.10.2020 um 01:24 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/uefa-wertete-abgesagtes-cl-quali-spiel-fuer-linfield-91425568

Kommentare

Schlagzeilen