International

Verletzung bei Lionel Messi nach Doppelpack

Ein Doppelpack von Lionel Messi (39./Elfer, 64.) hat dem FC Barcelona am Samstagabend die dritte Saisonniederlage in der spanischen Fußball-Primera-Division erspart. Der Argentinier rettete seinem Club damit ein 2:2 gegen den FC Valencia. Danach erlitt er allerdings eine Oberschenkelblessur und ist für den "Clasico" gegen Real Madrid am Mittwoch fraglich.

Lionel Messi trifft und trifft und trifft SN/APA (AFP)/LLUIS GENE
Lionel Messi trifft und trifft und trifft

Zuhause lag Barca gegen den FC Valencia nach Toren von Kevin Gameiro (24.) und Dani Parejo (32./Elfer) in Rückstand, ehe Messi mit seinen Liga-Saisontoren 20 und 21 das Remis rettete. Der 31-Jährige traf im neunten Pflichtspiel in Serie. Sein Team liegt sechs Punkte vor Atletico Madrid, das am Sonntag bei Real Betis gastiert. Auf das drittplatzierte Real Madrid, das am Sonntag Alaves empfängt, hat man elf Zähler Vorsprung.

Der Einsatz von Lionel Messi im "Clasico" am Mittwoch gegen Real Madrid ist fraglich. Er erlitt rund 20 Minuten vor Schluss nach einem Zusammenstoß mit einem Valencia-Spieler eine Oberschenkelverletzung, wurde minutenlang verarztet und spielte die Partie danach sichtlich schaumgebremst zu Ende.

Trainer Ernesto Valverde meinte nach dem Schlusspfiff über Messi: "Er hat Probleme. Morgen werden wir mehr wissen." Barcelona empfängt am Mittwoch im Cup-Viertelfinal-Hinspiel den Erzrivalen, die Retourpartie steigt drei Wochen später.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.10.2020 um 09:01 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/verletzung-bei-lionel-messi-nach-doppelpack-65110138

Kommentare

Schlagzeilen