International

Wie Otto Konrad gegen Frankfurt zum Fußball-Helden aufstieg: "Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut"

Salzburg gegen Frankfurt, dieses Duell, das am Donnerstag zur Neuauflage kommt, gab es auf internationaler Ebene schon 1994. Damals jubelten nach einem Elferkrimi die Salzburger. Wie es dazu kam, erzählt Otto Konrad im SN-Gespräch.

Otto Konrad war schon zuvor ein Torhüter mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gewesen, am 15. März 1994 stieg er aber endgültig zum viel umjubelten Salzburger Fußballhelden auf. Mit zwei parierten Elfmetern und dem verwandelten entscheidenden Strafstoß im Elfmeterschießen hatte der damalige Schlussmann von Austria Salzburg großen Anteil daran, dass sein Team, in dem auch der aktuelle Frankfurt-Trainer Adi Hütter stand, gegen Eintracht Frankfurt das Semifinale des UEFA-Cups erreichte. Am Donnerstag gastiert in der Europa League mit Red Bull erneut ein Team aus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/video-wie-otto-konrad-gegen-frankfurt-zum-fussball-helden-aufstieg-ich-bekomme-jetzt-noch-gaensehaut-83634778