International

Wie Trimmel beim Kultclub zum Kultspieler wurde

Im Duell der Ex-Rapidler mit Guido Burgstaller jubelt im Viertelfinale des DFB-Cups ÖFB-Nationalspieler Christopher Trimmel.

Christopher Trimmel passt perfekt zu Union Berlin.  SN/gepa
Christopher Trimmel passt perfekt zu Union Berlin.

Vor den letzten drei Viertelfinalspielen im deutschen Fußball-Cup am Mittwoch (alle Partien waren bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet) steht zumindest ein österreichischer Nationalspieler im Semifinale. Der Kapitän von Union Berlin, Christopher Trimmel, träumt weiter vom Endspiel im Berliner Olympiastadion. Im Finale hätten die Berliner auch so etwas wie Heimrecht.

Mit Trimmel bejubelte am Dienstag auch der Salzburger Co-Trainer des Berliner Kultclubs, Markus Hoffmann, den 2:1-Sieg gegen den Zweitligisten St. Pauli. "Es klingt zwar wie eine Phrase, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 11:48 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/wie-trimmel-beim-kultclub-zum-kultspieler-wurde-117853102