International

WM-Star Alex Morgan kämpft um mehr Geld für Fußballerinnen

Der US-Verband steht wegen Diskriminierung am Pranger, aber Topstar Alex Morgan verdient viel mehr als ihr Ehemann.

Alex Morgan beim 13:0-Sieg der USA gegen Thailand.  SN/APA/AFP/THOMAS SAMSON
Alex Morgan beim 13:0-Sieg der USA gegen Thailand.

Es gibt ein YouTube-Video, in dem US-Fußballerin Alex Morgan im Karrieremodus von "FIFA 19" im Männerteam des Champions-League-Siegers FC Liverpool antritt, die Gegner mit eleganten Tricks aussteigen lässt und Traumtore erzielt. Im echten Leben spielt die 29-jährige Stürmerin nur weibliche Gegner schwindlig. So wie am Dienstag bei der Frauenfußball-WM in Frankreich. Beim 13:0-Sieg der USA gegen Thailand war Morgan mit fünf Toren und drei Assists die herausragende Spielerin.

Gegen Männer treten sie und ihre Kolleginnen im Gerichtssaal an. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 09:53 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/wm-star-alex-morgan-kaempft-um-mehr-geld-fuer-fussballerinnen-71627713