International

Wolfsburg und Basel verpassen EL-Gruppenphase

Trainer Oliver Glasner hat mit dem VfL Wolfsburg im Gegensatz zu seinem Ex-Club LASK die Gruppenphase der Fußball-Europa-League verpasst. Die Deutschen, bei denen der österreichische Ersatzkeeper Pavao Pervan erneut den verletzten Koen Casteels vertrat, musste sich bei AEK Athen 1:2 (1:0) geschlagen geben. Auch für den FC Basel, bei dem Keeper Heinz Lindner auf der Bank saß, kam durch ein 1:3 (0:0) gegen ZSKA Sofia das Aus.

Für Basel kam durch ein 1:3 gegen ZSKA Sofia das Aus SN/APA (KEYSTONE)/URS FLUEELER
Für Basel kam durch ein 1:3 gegen ZSKA Sofia das Aus

Wolfsburg verhinderte einen frühen Rückstand, als Pervan einem Penalty nach angeblichem Foul seines Landsmanns Xaver Schlager parierte, und ging in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch den Schweizer Admir Mehmedi sogar in Führung. Doch nach der Pause trafen der Portugiese Andre Simoes mit einem 30-Meter-Schuss (64.) sowie der Iraner Karim Ansarifard kurz vor dem Abpfiff (94.). Den "Wölfen" fehlte die Durchschlagskraft, mit ihren Feldvorteilen wussten sie nichts anzufangen.

Aufgerufen am 23.10.2021 um 09:37 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/wolfsburg-und-basel-verpassen-el-gruppenphase-93618730

Schlagzeilen