International

Youth League: Für Salzburg passte Raúl sein System an

Youth League: Jungbullen trauerten nach 1:2 gegen Real Madrid dem verpassten Finale nach.

Nur hinterherschauen konnten die Salzburger (Bild: Maurits Kjaergaard) gegen Real Madrid.  SN/AP
Nur hinterherschauen konnten die Salzburger (Bild: Maurits Kjaergaard) gegen Real Madrid.

So nah war das Finale und doch so fern: Bei Red Bull Salzburg herrschte nach dem 1:2 gegen Real Madrid im Halbfinale der UEFA Youth League Katzenjammer. Die jungen "Königlichen" waren am Samstag ein verdienter Sieger. Die von ihrer Clublegende Raúl betreute U19 der Spanier überwand damit auch ihr Halbfinaltrauma in dem Bewerb. Drei Mal war Real bereits am Finaleinzug gescheitert. Nun fordern die potenziellen Nachfolger von Eden Hazard und Co. im Endspiel am Dienstag Benfica Lissabon.

Und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:46 auf https://www.sn.at/sport/fussball/international/youth-league-fuer-salzburg-passte-ral-sein-system-an-91873438