Fußball

Juventus baute Vorsprung trotz Remis aus

Der italienische Fußball-Serienmeister Juventus Turin hat in der 27. Runde zwar gepatzt, seinen Vorsprung in der Tabelle der Serie A aber dennoch ausgebaut. Das Team kam bei Udinese Calcio am Sonntag nicht über ein 1:1 hinaus. Weil der schärfste Verfolger AS Roma am Samstag das Verfolgerduell gegen Napoli aber 1:2 verloren hatte, haben die Turiner nun an der Tabellenspitze acht Punkte Vorsprung.

Juve kam nicht über ein 1:1 hinaus.  SN/APA (AFP)/MARCO BERTORELLO
Juve kam nicht über ein 1:1 hinaus.

Abwehrspieler Leonardo Bonucci, den Allegri nach einem hitzigen Wortgefecht zuletzt noch für eine Partie in der Champions League aus dem Kader gestrichen hatte, schoss den wichtigen Ausgleichstreffer (60. Minute) für Juve. Duvan Zapata hatte Udine zuvor (37.) in Führung gebracht.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 04:52 auf https://www.sn.at/sport/fussball/juventus-baute-vorsprung-trotz-remis-aus-185104

Schlagzeilen