Fußball

Kein Sieger in hitzigem Duell Frankfurt gegen Hoffenheim

Keine Tore im giftigen Spitzenspiel: Eintracht Frankfurt und 1899 Hoffenheim haben durch eine Nullnummer zum Auftakt der 14. Runde den Sprung auf einen Champions-League-Platz in der deutschen Fußball-Bundesliga verpasst. 47.000 Zuschauer sahen am Freitagabend ein umkämpftes Duell zwischen den punktgleichen Rivalen, in dem zumindest beide Erfolgsserien hielten.

Kein Sieger in hitzigem Duell Frankfurt gegen Hoffenheim SN/apa

Der Tabellenfünfte aus Frankfurt ist seit nunmehr acht Spielen ohne Niederlage, das punktgleiche Hoffenheim auf Rang vier neben Tabellenführer RB Leipzig weiter das einzige ungeschlagene Team in dieser Saison. In einem ruppigen Spiel mit vielen Fouls sah Frankfurts Timothy Chandler nach einem Gerangel die Rote Karte (82.). Zuvor hatte bereits Frankfurts David Abraham Glück, nach einem Ellenbogenschlag gegen Sandro Wagner keinen Platzverweis zu kassieren (32.). Bei den von Niko Kovac gecoachten Frankfurtern saß Goalie Heinz Lindner wie gewohnt nur auf der Bank.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 14.11.2018 um 12:05 auf https://www.sn.at/sport/fussball/kein-sieger-in-hitzigem-duell-frankfurt-gegen-hoffenheim-810724

Schlagzeilen