Fußball

Manchester United im FA Cup mit 2:1-Zittersieg in Blackburn

Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Achtelfinale des FA Cups beim Zweitligisten Blackburn Rovers knapp mit 2:1 (1:1) gewonnen. Der Sieg war am Sonntag hart erkämpft. Marcus Rashford (27.) und der eingewechselte Zlatan Ibrahimovic (75.) sicherten den "Red Devils" das Weiterkommen, nachdem die Gastgeber zuvor durch Danny Graham (17.) in Führung gegangen waren.

Ibrahimovic kam von der Bank, traf und siegte.  SN/AFP/OLI SCARFF
Ibrahimovic kam von der Bank, traf und siegte.

Zuvor hatte sich bereits Tottenham mit Ersatzmann Kevin Wimmer beim Zweitligisten und Londoner Stadtrivalen Fulham mit 3:0 (1:0) durchgesetzt. Englands Teamspieler Harry Kane gelang dabei ein Triple (16., 51., 73.). Fulham-Legionär Michael Madl saß wie Wimmer auf der Bank.

Während das Achtelfinale erst am Montagabend mit Arsenals Antreten beim Fünftligisten Sutton abgeschlossen wird, wurde die nächste Runde bereits am Sonntagabend ausgelost: Im Viertelfinale kommt es zum Schlager zwischen Premier-League-Tabellenführer Chelsea und Manchester United, Tottenham empfängt den drittklassigen Stadtrivalen Millwall, Middlesbrough hat den Sieger aus Huddersfield gegen Manchester City zu Gast und der Überraschungs-Viertelfinalist Lincoln aus der fünften Spielklasse muss entweder bei Arsenal oder beim Ligakonkurrenten Sutton antreten.

(APA)

Aufgerufen am 20.11.2017 um 11:57 auf https://www.sn.at/sport/fussball/manchester-united-im-fa-cup-mit-21-zittersieg-in-blackburn-76105

Meistgelesen

    Schlagzeilen