Nationalteam

Brennt die Luft, taugt es Xaver Schlager

Salzburgs Xaver Schlager gehört sicher auch im ÖFB-Team die Zukunft.

Xaver Schlager im Spiel gegen Bosnien-Herzegowina.  SN/GEPA pictures
Xaver Schlager im Spiel gegen Bosnien-Herzegowina.

Die Aussage von Marko Arnautovic war bezeichnend. "Der Pass von Xaver wäre ideal gewesen, dann wäre ich allein vor dem Tor gestanden." Es war nämlich vor allem Xaver Schlager zu verdanken, dass das österreichische Nationalteam nach einer ganz schwachen Leistung erst nach der Pause besser ins Spiel kam. Der Youngster von Red Bull Salzburg imponierte mit seiner unerschrockenen Spielweise und agierte frech drauf los. Auch wenn beim 21-Jährigen nicht alles nach Wunsch klappte: Der Blondschopf probierte zumindest mutig zu spielen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 12:02 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/brennt-die-luft-taugt-es-xaver-schlager-61002163