Nationalteam

David Alaba kam mit Selbstvertrauen zum ÖFB-Team

Die Hoffnungen der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft vor den EM-Qualifikationsspielen am Freitag in Klagenfurt gegen Slowenien und am Montag in Skopje gegen Nordmazedonien ruhen unter anderem auf David Alaba. Der Bayern-Profi reiste mit viel Selbstvertrauen ins ÖFB-Camp nach Kärnten, immerhin holte er mit seinem Club in der vergangenen Saison das Double.

Alaba holte mit Bayern München das Double SN/APA/EXPA/JOHANN GRODER
Alaba holte mit Bayern München das Double

Damit hält Alaba schon bei 21 Titeln mit dem deutschen Rekordmeister. "Jeder einzelne davon war etwas Besonderes", erklärte der Wiener am Mittwoch in Klagenfurt. Mit seinen bald 27 Jahren zählt der Linksfuß bei den Bayern schon zu den arrivierten Spielern. "Deswegen ist es sicher meine Aufgabe, vorne weg zu gehen und mehr Verantwortung zu übernehmen, in erster Linie über meine Leistungen."

Die Münchner befinden sich im Umbruch, die langjährigen Leistungsträger Franck Ribery, Arjen Robben und Rafinha haben den Club verlassen. Vor allem der Abschied von seinem guten Freund Ribery schmerzt Alaba. "Schade, dass es jetzt zu Ende ist. Wir hatten viele schöne Erlebnisse miteinander."

Der 68-fache ÖFB-Internationale (13 Tore) hingegen wird dem FC Bayern wohl noch länger erhalten bleiben. "Ich gehe davon aus, dass ich bleibe." Im kommenden Jahr strebt die Mannschaft von Niko Kovac neben den nationalen Titeln auch wieder den Gewinn der Champions League an. Diesmal kam schon im Achtelfinale gegen den späteren Sieger Liverpool das Aus. "Aber wir wissen, dass wir nach wie vor zu den besten Teams der Welt gehören", betonte Alaba.

Dieser Anspruch wurde bereits durch die 80 Millionen Euro teure Verpflichtung des französische Weltmeisters Lucas Hernandez von Atletico Madrid untermauert. Weitere kostspielige Transfers dürften noch folgen. "Es wurde schon investiert und es wird weiter investiert werden, um erfolgreich zu sein", kündigte Alaba an.

Selbst wenn die Bayern derzeit möglicherweise nicht zur absoluten europäischen Elite gehören, sind sie in Deutschland nach wie vor unangefochten - Beleg dafür ist das Double, das am 25. Mai mit einem 3:0 im DFB-Pokal gegen Leipzig fixiert wurde. Danach hatte der Linksfuß nur eine Woche frei. "Deshalb bin ich noch gut im Rhythmus."

Einen in Top-Verfassung befindlichen Alaba wird die ÖFB-Auswahl dringend benötigen, um gegen Slowenien und Nordmazedonien zu reüssieren. Nach dem verpatzten Start in die EM-Qualifikation mit Niederlagen gegen Polen und Israel kann man sich keine weiteren Misserfolge mehr leisten. "Der Druck ist jetzt höher als vor den ersten beiden Quali-Spielen, aber wir können mit dem Druck umgehen", versprach der Wiener.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 10:30 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/david-alaba-kam-mit-selbstvertrauen-zum-oefb-team-71312878

Schlagzeilen