Nationalteam

Erstes Corona-Länderspiel: Teamchef Foda ist beim Comeback gefordert

Zahlreiche Stammspieler haben abgesagt, dazu erschwert Covid-19 die Vorbereitung: Dem ÖFB-Teamchef stehen gegen Norwegen und Rumänien schwierige Spiele in der Nations League bevor.

Kopfzerbrechen bereiten Teamchef Franco Foda die ersten Länderspiele in der Corona-Ära.  SN/gepa
Kopfzerbrechen bereiten Teamchef Franco Foda die ersten Länderspiele in der Corona-Ära.

Die längste Länderspielpause seit 1945 geht zu Ende: Österreichs Fußball-Nationalteam trifft nach am Montag nach 286 Tagen Pause in Pörtschach wieder zusammen. Der Auftakt in der Nations League gegen Norwegen (am Freitag in Oslo) und gegen Rumänien (kommenden Montag in Klagenfurt) steht an. Bei der Rückkehr nach der Corona-Auszeit stellen sich viele Fragen.

Wie war das genau beim bislang letzten Spiel?

Darüber würden Österreichs Kicker und Teamchef Franco Foda lieber den Mantel des Schweigens breiten: Nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 09:31 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/erstes-corona-laenderspiel-teamchef-foda-ist-beim-comeback-gefordert-92169934